Physikolympiade 2012

Hier die Gewinner der Physikolympiade des Schuljahres 2012/2013.

Klassenstufe 8
Platz Name Vorname Klasse  
1 Roever Tobias 8a
2 Jacobs Tim 8b
3 Niemann Fritz 8c
Klassenstufe 9
Platz Name Vorname Klasse  
1 Lorenz Felix 9a
2 Bahlecke Natalie 9b
3 Brandenburg Kristin 9b
Klassenstufe 10
Platz Name Vorname Klasse  
1 Fischer Angelo 10b
2 Roever Laura 10a


Herzlichen Glückwunsch

Die Ergebnisse aller Schüler wurden an die O.-v.-G. Uni-Magdeburg gemeldet.
Dort werden die Teilnehmer für die 2. Runde bestimmt.
Wir wünschen viel Erfolg!

Felix Lorenz- ein sehr guter Nachwuchsphysiker

Am 15.03.2012 fand in einem Hörsaal der Otto-von-Guericke-Universität die diesjährige Landesolympiade Physik statt. 93 Schüler aus ganz Sachsen-Anhalt haben in einer 180-minütigen Klausur anspruchsvolle Aufgaben gelöst. Dabei ging es nicht nur um mathematische Anwendungen, sondern auch um fundierte Begründungen und Erläuterungen zu nicht alltäglichen physikalischen Fragestellungen wie zum Beispiel:

Ein Taucher taucht in 9 Meter Wassertiefe unter einen Felsvorsprung, so dass nur noch 3 Meter Wasser über ihm sind. Wie ändert sich der Schweredruck?

Diese und andere komplizierte Aufgaben löste der Gymnasiast Felix Lorenz aus der Klasse 8a des Stendaler Hildebrand-Gymnasium fast vollständig und in sehr guter Qualität. Trotz großer Konkurrenz aus den Spezialgymnasien mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt konnte Felix einen ausgezeichneten zweiten Platz erreichen.


Über diesen Erfolg ist nicht nur seine Physiklehrerin Frau Dietze sehr stolz, sondern auch die Schulleiterin Frau Dr. Meißner, seine Fachlehrer und Mitschüler. In Anerkennung seiner besonderen Leistung erhielt Felix von seiner Schule ein Präsent und einen schönen Blumenstrauß.