Exkursion nach Eisleben

Bei sonnigem Wetter verbrachten wir, der Religionskurs der neunten Klassen, am 3. April, einen Tag in der Lutherstadt Eisleben. Nach einer zweistündigen Busfahrt erreichten wir den Marktplatz und versammelten und um eine grüße Lutherstatue. Von dort aus begann dann unser erlebnisreicher Stadtrundgang. Wir besuchten eine Taufkirche und viele weitere sehenswerte Orte Eislebens. Nach einer langen Mittagspause, in der wir selbst die Stadt erkundeten, besuchten wir das Sterbehaus.

                                                               

 

Dort bekamen wir einen Eindruck von Luthers Sichtweise auf das Thema „Tod“ und „Sterben“. Außerdem beschäftigten wir uns mit seinem Tod. Nachdem wir das Museum erkundet hatten, machten wir uns in der Kreativwerkstatt Gedanken über das „Leben“.

     

Schon war unser Aufenthalt in Eisleben vorbei und wir traten die Rückreise an.

Im Namen von allen Schülern und Schülerinnen bedanken wir uns bei Frau Zehler und Frau Winkler für die Exkursion nach Eisleben.

 

Sarah Freude und Meike Schmidt